Cover von Görings Reich wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Görings Reich

Selbstinszenierungen in Carinhall
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Knopf, Volker; Martens, Stefan
Jahr: 2009
Mediengruppe: Onleihe
Download Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugen nur noch zwei Torhäuser mit dem Wappen des Reichsmarschalls Göring. Das verschüttete Gelände ist von Mythen umgeben und wird noch immer von Schatzjägern aufgesucht. Hier entstand ab 1933 eine pompöse Residenz, in der über die Geschicke Europas verhandelt wurde, etwa über den "Anschluss" Österreichs und die "Zerschlagung" der Tschechoslowakei. Knopf rekonstruiert die Geschichte von Görings Residenz und beschreibt ihre Gebäude, Martens belegt, welche Politiker, Industrielle und Militärs hier zu Gast waren und welche Entscheidungen fielen. In der erweiterten Neuausgabe werden neue Erkenntnisse über die Beteiligung Görings an der Judenvernichtung und seine Verantwortlichkeit für die Kriegs wirtschaft dargestellt. Außerdem konnten zusätzliche Pläne und Abbildungen aufgenommen werden.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Knopf, Volker; Martens, Stefan
Jahr: 2009
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 978-3-86153-392-4
Beschreibung: 208 S. zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Schlagwörter: Carinhall, Geschichte, Göring, Hermann, Deutschland, Drittes Reich, Residenz
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe