Cover von Neunzig schwarze Stunden wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Neunzig schwarze Stunden

DDR und Flucht, sieben Jahre Refugee, dreizehn Jahre weltweite Seefahrt, dreißig Jahre Wirtschaftsförderung, Segeln und Ankerwerfen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2018
Mediengruppe: Onleihe
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Von Flucht und Neuanfang Kurt Steinheisser hat etwas zu erzählen - und das nicht nur aus seiner Zeit als Kapitän. Als 17-Jähriger floh er im Flutraum eines Schiffes aus der DDR und ertrug 90 schwarze Stunden unter Deck. Er hatte als Oberschüler einen politischen Witz erzählt und deshalb für sich im Sozialismus keine Perspektive mehr gesehen. Auf sich allein gestellt, gelang es ihm, im Westen ein neues Leben zu beginnen: 13 Jahre lang fuhr er zur See, zunächst als Schiffsjunge, später als Kapitän. Auch, als er 1981 als Diplom-Ökonom in die Bremer Wirtschaftsförderung wechselte, blieb er dem Meer als Segler treu. 2010 ging er in Ruhestand. Dieses Buch berichtet von seiner dramatischen Flucht, von stürmischen Fahrten, fremden Ländern und fast unglaublichen Geschichten als Seemann. Lassen Sie sich in seine Abenteuer entführen. Dieser packende Lebensbericht führt von der DDR in die gesamte Welt.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2018
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 9783956511899
Beschreibung: 250 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe