X
  GO
Ihre Mediensuche
E-Medium
Eingewandert
Deutschlands "Parallelgesellschaften"
Verfasser: Finkelstein, Kerstin E.
Jahr: 2006
Mediengruppe: Onleihe
Exemplare
ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Kopftuchstreit, Gesinnungstest und Terrorismusverdacht - wenn in Deutschland über die "Mitbürger mit Migrationshintergrund" gesprochen wird, klingeln zumeist die Alarmglocken. Inzwischen leben fast sieben Millionen Ausländer hierzulande, zusätzliche drei Millionen haben sich einbürgern lassen, und über vier Millionen kamen als Aussiedler hierher, die nun einen deutschen Pass haben, aber in einer anderen Kultur groß geworden sind. Deutschland ist ohne Zweifel ein Einwanderungsland, doch was verbirgt sich hinter den Zahlen und Schlagworten? Ein Netz von abgeschotteten Parallelgesellschaften oder Gruppen auf dem Weg zur Integration? Wie erleben die Zuwanderer ihre deutsche Umgebung, wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Kerstin E. Finkelstein hat mit Menschen aus 20 Nationen und von allen Kontinenten gesprochen und zeichnet ein facettenreiches Bild ausländischen Lebens in Deutschland. Sie gibt zugleich einen Überblick zur Einwanderungsgeschichte, zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und zu möglichen Kontaktpartnern.
Details
Jahr: 2006
Interessenkreis: eBook
ISBN: 978-3-86153-403-7
Beschreibung: 228 S. Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Deutschland, Geschichte, Multikulturelle Gesellschaft, Ausländer, Einwanderung
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe