Cover von Zwölf Stunden sind kein Tag wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Zwölf Stunden sind kein Tag

der Praktikanten-Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fust, Boris
Jahr: 2008
Mediengruppe: Onleihe
Download Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Arne gehört zur Generation Praktikum, entsprechend sind seine Lebensumstände. Er jobbt zur Zeit in einer Werbeagentur bei einem größenwahnsinnigen Agenturchef. Und zu Hause wohnt über ihm der Junkie Herr von Eisen, auch kein Vergnügen. Mitpraktikantin Jeanette dagegen ist ein Lichtblick, Arne verliebt sich. Doch Jeanette zieht an ihm vorbei, dass ihm der Fahrtwind nur so um die Ohren pfeift. Arne muss etwas tun. Sollte am Ende Herr von Eisen ihm auf die Sprünge helfen? Boris Fust erzählt temporeich, schonungslos offen und sehr witzig, wie es ist, heute ein Praktikant zu sein.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fust, Boris
Jahr: 2008
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eAudio
ISBN: 978-3-86847-099-4
Beschreibung: 468 Min.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Berlin, Junger Mann, Praktikant, Werbeagentur
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Fischbach, David
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe