Cover von Komisch, die Liebe wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Komisch, die Liebe

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Manni, Andrea
Jahr: 2011
Mediengruppe: Onleihe
Download Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Nino hat einen kleinen Buchladen im Herzen Roms - nichts Poetisches, nur einen Umschlagplatz für juristische Texte, den er von seinen Eltern geerbt hat und seitdem betreibt. Außerdem hat er natürlich einen Roller, ein paar treue Freunde, eine überschaubare Anzahl an Geliebten und ansonsten ein ruhiges, vergnügliches Leben. Obwohl oder weil Nino die Frauen ebenso verehrt wie seine Stadt, edlen Wein, gutes Essen und die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt, hat er festen Beziehungen abgeschworen, weil es doch nur immer darauf hinausläuft, dass einer dem anderen wehtut. Bis er eines Tages Clelia begegnet, oder besser: ihren Augen, in einem Regenguss, zwischen Mantelkragen und Hutkrempe, und all seine guten Vorsätze über Bord wirft. Pech für ihn, dass Clelia, eine hinreißende Cellistin, ebenso wenig von festen Beziehungen hält, wie er es bisher getan hat. Vor der wunderbaren Kulisse der ewigen Stadt entwickelt sich zwischen den beiden ein Spiel, bedingungslos, leicht und schmerzlich wie eine Teenagerliebe, erotisch und provokant wie ein Tango.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Manni, Andrea
Jahr: 2011
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 978-3-8412-2217-6
Beschreibung: 234 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Bindungslosigkeit, Lebemann, Verlieben
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Hansen, Esther
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe