X
  GO
Ihre Mediensuche
E-Medium
Die Mitleidsindustrie
hinter den Kulissen internationaler Hilfsorganisationen
Verfasser: Polman, Linda
Jahr: 2010
Mediengruppe: Onleihe
Exemplare
ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Onleihe Standort 2: Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Nehmen wir einmal an, es ist 1943. Sie sind Mitarbeiter einer internationalen Hilfsorganisation. Das Telefon klingelt. Es sind die Nazis. Sie dürfen Hilfsgüter in ein Konzentrationslager bringen, aber die Lagerverwaltung darf bestimmen, wie viel davon ans eigene Personal und wie viel an die Gefangenen geht. Was tun Sie? Es ist ein jahrhundertealtes Dilemma. Humanitäre Helfer in Kriegs- und Katastrophengebieten möchten menschliches Leid lindern: unparteiisch und neutral, ungeachtet der Person oder der Umstände vor Ort. Doch kann Nothilfe in einem Kriegsgebiet überhaupt neutral sein oder verlängert sie automatisch den Konflikt und damit die Gewalt? Die erfahrene Journalistin Linda Polman kennt Krisenherde der letzten vier Jahrzehnte aus eigenem Erleben und weiß, dass humanitäre Hilfe voller Widersprüche steckt: Wie können NGOs neutral bleiben? Was, wenn die versprochenen Gelder nicht fließen? Wo beginnt und wo endet die Verantwortung unserer Hilfsorganisationen?
Details
Verfasser: Polman, Linda
Jahr: 2010
Interessenkreis: eBook
ISBN: 978-3-593-40939-9
Beschreibung: 270 S.
Schlagwörter: Hilfsorganisation, Humanitäre Hilfe, Internationale Organisation, Krisengebiet, Neutralität, Nichtstaatliche Organisation
Beteiligte Personen: Holberg, Marianne
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe