X
  GO
Ihre Mediensuche
Der Junge, der zu viel fühlte
wie ein weltbekannter Hirnforscher und sein Sohn unser Bild von Autisten für immer verändern
Verfasser: Wagner, Lorenz
Verfasserangabe: Lorenz Wagner
Jahr: 2020
Verlag: Köln, Bastei Lübbe
Mediengruppe: Biograf. Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandort 2StandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Stadtbibliothek Standort 2: Biographische Literatur Standorte: Makram, Kai / Biographische Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Stillstehen ist für einen Jungen wie Kai nicht so einfach. Das Rauschen des Meeres, die Helligkeit der Sonne, das Glitzern des Wassers, das ist viel für seine Augen, Ohren, seine Sinne. Kai hat von allem zu viel. Zu viel Hilfsbereitschaft, zu viel Zuneigung, zu viel Neugier, zu viel Unruhe. Kai ist Autist. Sein Vater ist ein berühmter Hirnforscher. Dieses Buch ist ihre Geschichte: ein Vater, der verzweifelt versucht, seinem Sohn zu helfen. Ein Sohn, der am Ende doch glücklich wird.
Details
Verfasser: Wagner, Lorenz
Verfasserangabe: Lorenz Wagner
Jahr: 2020
Verlag: Köln, Bastei Lübbe
Interessenkreis: Biografie
ISBN: 978-3-404-61694-7
Beschreibung: 216 Seiten
Mediengruppe: Biograf. Literatur